Hier findest Du eine Übersicht der Führerscheinklassen, in denen wir unterrichten sowie

erste Informationen zu den rechtlichen und formalen Voraussetzungen

 

Für mehr Informationen rundum der unten aufgeführten Klassen, klicke einfach auf eines der Symbole

Klasse A, A1, A2, AM, Mofa

Klasse B/BE
Handschaltung, Automatik, BF17, B96, B196, AMG

Klasse L

Zusätzlich zu all dem, bieten wir Dir auch die Möglichkeit, ein etwas höher motorisiertes Fahrzeug zu fahren. Das gibt Dir die Möglichkeit, zusammen mit uns herauszufinden, wie sich ein solches Fahrzeug im Straßenverkehr verhält

Hier geht’s zur Fahrzeugbesichtigung

Allgemeine Informationen

Führerscheinantrag

Der Führerscheinantrag wird von uns Dir ausgestellt. Dem Führerscheinantrag ist zu entnehmen, welche Anhänge beigefügt werden müssen.

 

Für den Antrag zu den Führerscheinklassen benötigst Du:

 

- Beidseitige Kopie des Personalausweises oder Reisepasses

- Beidseitige Kopie des Führerscheines, wenn bereits vorhanden (z.B. bei Führerscheinerweiterung)

- Biometrisches Lichtbild

- Sehtestbescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)

- Bescheinigung über die Ausbildung in Erster Hilfe (9 Stunden, beispielsweise beim Deutschen Roten Kreuz oder den Johanniter)

- Bei BF17 wird zusätzliche eine Kopie des Personalausweises, des Führerscheines der Begleitperson* benötigt

 

Die Bearbeitung des Führerscheinantrags durch die Behörden dauert je nach Landratsamt 2 - 6 Wochen.

 

* Eine Begleitperson muss mindestens 30 Jahre alt sein, 5 Jahre ununterbrochen im Besitz der Führerscheinklasse B und darf maximal 1 Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg haben.

Theoretische Ausbildung

Du kannst direkt nach deiner Anmeldung bei uns im Theorieunterricht teilnehmen.
Eine theoretische Unterrichtseinheit dauert immer 90 Minuten.

 

Nachfolgend eine Übersicht der Theoriestunden:

Klasse Grundstunden Zusatzstunden Gesamtstunden
B, BF17, AM, L 12 2 14
Erweiterungen 6 2 8
A1, A2, A 12 4 16
Erweiterungen 6 4 10

 

Beispiel:

Der Theorieunterricht besteht für den Führerschein der Klasse B aus insgesamt 14 Lektionen (Stunden). Dabei beinhalten 12 Lektionen das sogenannte Basiswissen (Grundstunden) und den 2 verpflichtenden klassenspezifischen Zusatzstunden.

Gerne kannst Du uns an beiden Standorten besuchen, um schneller die Stundenanzahl zu erreichen.

Selbstverständlich steht es Dir frei, die eine oder andere Lektion ein weiteres Mal zu besuchen.

 

Welche Lektion wann behandelt wird, findest Du in unserem Unterrichtsplan.

Theoretische Prüfung

Wenn Du an allen vorgeschriebenen Lektionen teilgenommen hast und Du dich für die Theorieprüfung bereit fühlst, werden wir gemeinsam einen Termin ermitteln.

 

Die Theorieprüfung findet in der Regel jeden Montag in Iselshausen, Talstraße 23 (Gebäude der Christusgemeinde), statt.

 

Die Ausbildungsbescheinigung Deiner Theoriestunden sowie Personalausweis sind dem Prüfer vorzulegen.

Praktische Ausbildung

Die Grundausbildung erfolgt nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung.

 

In diesem Abschnitt der praktischen Ausbildung lernst Du das Fahrzeug zu bedienen und die einzelnen Bewegungsabläufe im Straßenverkehr zu koordinieren.

Die Anzahl der Übungsstunden ist also ganz individuell und ist abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und deinem Lernfortschritt.

Hierzu gehören auch die Grundfahraufgaben der jeweiligen Klassen, wie z.B. das Parken.

Danach folgen die Sonderfahrten.

 

Nachfolgend eine Übersicht über die Pflichtstunden (Sonderfahrten) in der Praxis:

Klasse Überland Autobahn Nachtfahrt
B, BF17, A1, A2, A 5 4 3
BE 3 1 1

Praktische Prüfung

Der Treffpunkt ist – solange nicht anderes ausgemacht wurde – die Fahrschule in Nagold.

Zur praktischen Prüfung ist der Personalausweis mitzubringen und wenn benötigt eine Sehhilfe.