Mofa - Mofaprüfbescheinigung

Allgemein:

Einsitzige Zweiräder mit maximal 25 km/h bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit,

Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor

 

Mindestalter:

15 Jahre

Die Prüfung kann max. drei Monate vor dem 15. Geburtstag abgelegt werden

 

Voraussetzungen:

Bei Minderjährigen ist die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten notwendig

 

Theorieausbildung:

4 Grundstunden, 2 Zusatzstunden, Theorieprüfung

 

Praktische Ausbildung:

Ausbildung nach den Inhalten der Fahrschülerausbildungsordnung

Roller AM - Kleinkrafträder

Allgemein:

Zweirädrige Kleinkrafträder bzw. zweirädrige Fahrräder mit Hilfsmotor, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von max. 45 km/h, einem Hubraum von bis zu 50 ccm oder einem Elektromotor mit max. 4 KW

Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von max. 45 km/h und einem Hubraum von bis zu 50 ccm oder einem Elektromotor mit max. 4 KW

Vierrädrige Leicht-Kfz mit einer Bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von max. 45 km/h und einem Hubraum von bis zu 50 ccm oder einem Elektromotor mit max. 4 KW

Die Leermasse darf 350 kg nicht überschreiten

 

Mindestalter:

16 Jahre

Die Theorieprüfung kann bis zu drei Monate vor dem 16. Geburtstag abgelegt werden, die praktische Prüfung bis zu einem Monat vorher

Voraussetzungen: bei Minderjährigen ist die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten notwendig

 

Theorieausbildung:

12 Grundstoffstunden, 2 Zusatzsstunden, Theorieprüfung

 

Praktische Ausbildung:

Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschülerausbildungsordnung, Anzahl der Übungsstunden ist individuell und abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und Deinem Lernfortschritt, Praxisprüfung

Klasse A - Schwere Krafträder

Allgemein:

Krafträder - auch Zweiräder mit Beiwagen- mit Hubraum von mehr als 50 ccm oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h

Mit einer Motorleistung von mehr als 35 KW und einem Leistungs-/Gewichtsverhältnis von mehr als 0,2 KW/kg

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit Leistung über 15 KW

Eingeschlossene Klasse: AM, A1, A2

 

Mindestalter:

Direkteinstieg 24 Jahre

 

Voraussetzungen:

Wenn man im Besitz des Führerscheins der Klasse A2 seit zwei Jahren ist, kann dieser auch frühestens mit 20 Jahren abgelegt werden

 

Theorieausbildung:

12 Grundstunden, 4 Zusatzstunden, Theorieprüfung

(Bei Erweiterung von AM, A1 oder B nur 6 Grundstunden, bei Aufstieg von A2 auf A keine theoretische Ausbildung sowie praktische Sonderfahrten erforderlich)

 

Praktische Ausbildung:

Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschülerausbildungsordnung, Anzahl der Übungsstunden ist individuell und abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und Deinem Lernfortschritt.

 

Sonderfahrten:

5 Fahrstunden Überland, 4 Fahrstunden Autobahn, 3 Fahrstunden bei Dunkelheit, Praxisprüfung

Klasse A1 - Leichtkrafträder

Allgemein:

Leichtkrafträder mit Hubraum bis 125 ccm, Motorleistung von nicht mehr als 11 KW, Verhältnis Leistung/Gewicht max. 0,1 KW/kg

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit Motorleistung von nicht mehr als 15 KW

 

Eingeschlossene Klasse:

AM

 

Mindestalter:

16 Jahre

 

Voraussetzungen:

Bei Minderjährigen ist die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten notwendig

 

Theorieausbildung:

12 Grundstunden (bei Erweiterung von AM oder B nur 6 Grundstunden), 4 Zusatzstunden, Theorieprüfung

 

Praktische Ausbildung:
Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschülerausbildungsordnung, Anzahl der Übungsstunden ist individuell und abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und Deinem Lernfortschritt,

 

Sonderfahrten:

5 Fahrstunden Überland, 4 Fahrstunden Autobahn, 3 Fahrstunden bei Dunkelheit, Praxisprüfung

Klasse A2 - Krafträder bis zu 35 kW

Allgemein:

Hubraum von mehr als 50 ccm oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h

Motorleistung von max. 35 KW und einem Leistungs-/Gewichtsverhältnis von max. 0,2 KW/kg

 

Eingeschlossene Klasse:

AM, A1

 

Mindestalter:

18 Jahre

 

Voraussetzungen:

-

 

Theorieausbildung:

12 Grundstunden, 4 Zusatzstunden, Theorieprüfung

(Bei Erweiterung von AM oder B nur 6 Grundstunden, bei Aufstieg von A1 auf A2 oder A2 auf A keine theoretische Ausbildung sowie praktische Sonderfahrten erforderlich)

 

Praktische Ausbildung:
Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschülerausbildungsordnung, Anzahl der Übungsstunden ist individuell und abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und Deinem Lernfortschritt.

 

Sonderfahrten:

5 Fahrstunden Überland, 4 Fahrstunden Autobahn, 3 Fahrstunden bei Dunkelheit, Praxisprüfung